Kempa wird ab 2022 neuer Ausrüster der Deutschen Faustball-Liga

Alle Athletinnen und Athleten der Nationalmannschaften, Trainer, Betreuer und Funktionäre werden künftig vom Balinger Sportartikelhersteller uhlsport ausgestattet.

Etwa 30.000 Faustballerinnen und Faustballer gibt es in Deutschland schätzungsweise. 21.500 von ihnen nehmen in etwa 400 Vereinen am Spielbetrieb teil. Der Spielbetrieb wird unter dem Dach des Deutschen Turner Bundes (DTB) durch die Deutsche Faustball-Liga (DFBL) selbstständig organisiert, die sich auch für die deutschen Nationalmannschaften verantwortlich zeigt – und das sehr erfolgreich: 31 Weltmeistertitel gewannen die Nationalteams der Männer (seit 1968) und Frauen (seit 1994) sowie der männlichen (seit 2003) und weiblichen (seit 2006) U18.

Damit zählt Faustball zu den erfolgreichsten deutschen Ballsportarten. Dazu ist das Männer-Team Rekordsieger bei den World Games, bei denen es 2022 auch erstmals einen Frauenwettbewerb gibt – mit deutscher Beteiligung versteht sich.

Für Kempa ist die Kooperation mit der DFBL die optimale Gelegenheit, das Engagement im Multisport-Bereich weiter auszubauen und das Portfolio der Marke, um eine World Games-Sportart mit zahlreichen Hochburgen in Deutschland zu ergänzen.

Dirk Lehner (Geschäftsführer uhlsport GmbH): „Den Einstieg in den Faustball-Sport haben wir ganz bewusst mit der Deutschen-Nationalmannschaft gewählt. Deutschland ist im Faustball die klare Nummer 1 der Welt – dies repräsentiert einerseits die Ambitionen und die Qualität des Unternehmens uhlsport insgesamt, andererseits im Speziellen aber vor allem auch der Marke Kempa, in allerbester Weise. Die hoch professionelle Zusammenarbeit und das immer sehr konstruktive Miteinander haben uns von Beginn an begeistert – diese Erfahrungen sind die perfekte Grundlage für viele weitere gemeinsame Erfolge – in der Halle und auf dem Rasen.“

Ulrich Meiners (Präsident Deutsche Faustball-Liga): „Wir freuen uns, mit Kempa einen starken Partner für die nächsten Jahre an unserer Seite zu haben, mit dem wir die Verbreitung des Faustballs weiter vorantreiben können. Auf unsere Nationalmannschaften warten tolle internationale Höhepunkte, bei denen wir wieder um den Titel mitspielen wollen: Zunächst bei den World Games der Männer und Frauen im Sommer 2022 im amerikanischen Birmingham, im Januar 2023 folgen dann u.a. die Weltmeisterschaften der U18 in Neuseeland und die Heim-WM der Männer im Juli 2023 in Mannheim – mit Finalspielen in der SAP-Arena. Wir sind und sicher, dass Kempa unsere Teams auf dem Weg zu diesen Veranstaltungen hervorragend unterstützt.“

Die gemeinsame Zusammenarbeit wurde anlässlich des Nation Cups der europäischen Männer-Nationalmannschaften im niedersächsischen Schneverdingen offiziell verkündet. „Wir freuen uns bereits, die ersten Spiele in der Kempa-Ausstattung zu bestreiten“, blickt Olaf Neuenfeld, Bundestrainer des A-Kaders der Männer, gespannt auf die Zusammenarbeit.