Nachhaltigkeit fortan zentraler Bestandteil der erweiterten Unternehmensleitlinien der uhlsport GmbH

Balingen, 03. März 2022 – Der Teamsportspezialist uhlsport GmbH erweitert seine Unternehmensleitlinien um den spezifischen Kernwert „for the planet“. Damit will man einerseits selbst noch systematischer Verantwortung übernehmen und andererseits auch aktiv dabei unterstützen, ein deutlich breiteres Bewusstsein für das Thema „Nachhaltigkeit“ zu schaffen.

Als primär performanceorientierter Sportartikelhersteller hat sich das schwäbische Familienunternehmen schon von je her das Ziel gesetzt, Sportlerinnen und Sportler bestmöglich zu unterstützen und sukzessive besser zu machen – durch qualitativ hochwertige und technologisch stets weiterentwickelte Produkte: „Innovation aus Tradition“ ist einer der führenden Leitsätze für die beiden Eigenmarken uhlsport und Kempa. Doch fortlaufender Fortschritt bedeutet für die uhlsport GmbH mehr denn je, auch Verantwortung zu übernehmen und das eigene Handeln, neben dem traditionellen Fokus auf SportlerInnen und deren spezifischen Anforderungen, ebenso auf die Gesellschaft als Ganzes und die Umwelt abzustimmen.

„Nachhaltigkeit als ein ganz wichtiger Teil unternehmerischer Verantwortung war und ist für die uhlsport GmbH immer auch Ausdruck gelebten Respekts gegenüber der aktuellen Gesellschaft sowie zunehmend mehr auch den zukünftigen Generationen. Mit „for the planet“ haben wir, ebenso begeistert wie voll tiefer Überzeugung, unterschiedlichste Dimensionen und deren jeweils vielschichtige Bedeutung als weiteren zentralen Baustein unseres unternehmerischen Wertegerüsts aktualisiert ausformuliert.“, erklärte Dirk Hendrik Lehner, stellvertretend für die Geschäftsführung der uhlsport GmbH.

Das Konzept „for the planet“ besteht dabei aus den drei Säulen „People, Planet, Products“. Es beschreibt gesamthaft den verantwortungsvollen Umgang und spezifische Nachhaltigkeitsaspekte über alle wesentlichen Stationen der Wertschöpfungskette hinweg. Der Grundsatz entspricht dabei der Unterstützung der globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs), die für eine sichere, friedliche und gleichberechtigte Entwicklung des Planeten stehen. Damit auch zukünftige Generationen in einem intakten Ökosystem aufwachsen können und soziale Gerechtigkeit erfahren dürfen.

Pro Säule werden darin, neben Vision und davon abgeleiteten Zielsetzungen, auch unterschiedliche zur Erreichung notwendigen Maßnahmen beschrieben. „People“ beispielsweise legt einen klaren Fokus auf gesellschaftliche Verantwortung und Gerechtigkeit: neben Gleichberechtigung und maximaler Vielfalt, stehen im Unternehmensumfeld vor allem sozialverträglicher Umgang und faire Arbeitsbedingungen im Zentrum der Betrachtungen. Dem Umstand, dass gesundes Leben und Arbeiten jedoch nur in einem intakten Ökosystem möglich ist, wird in der Säule „Planet“ Rechnung getragen. Dies steht sehr oft auch im direkten Zusammenhang mit den „Products“-Zielen, die ganz wesentlich maximale Ressourcen-Schonung bzw. -Wiederverwendung zu optimieren versuchen – von der originären Rohstoffgewinnung über die einzelnen Produktionsschritte bis hin zu Verpackung, Logistik, Lagerung und Distribution.

„Der Grundgedanke zu „for the planet“ ist für uns als Entwickler und Produzent von Sportartikeln nicht neu und bereits schon lange Bestandteil unserer Unternehmenswerte, da wir uns als Teil der globalen Verflechtung sehen und für unser Handeln Verantwortung übernehmen möchten. Wir sehen nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Handeln somit als keine Wahlmöglichkeit, sondern als Chance und absolute Pflicht, an der wir bereits kontinuierlich arbeiten und dies auch in Zukunft noch weiter ausbauen werden. Denn Nachhaltigkeit ist ein Entwicklungsprozess, welcher durch unser Konzept „for the planet“ optimal unterstützt und bestärkt wird.“, so Melanie Steinhilber, Leitung der Firmenstrategie (Business Development) der uhlsport GmbH.

Das komplette Nachhaltigkeitskonzept der uhlsport GmbH mit den spezifischen Zielen und Maßnahmen der drei Säulen „People, Planet, Products“ kann hier nachgelesen werden.